Nachrichten

Licht im dunklen Alltag: St. Lorenz-Gemeinde eröffnet Dementen-Café
Eingestellt am: 28.04.2010

mehr...

alle anzeigen

Gottesdienste

22.10.17 10:00 Uhr: Gottesdienst Versöhnungskirche, 19. Sonntag nach Trinitatis Pastor i.R. Lange ( A )

mehr...

22.10.17 10:00 Uhr: Gottesdienst St. Lorenz Kirche, 19. Sonntag nach Trinitatis Pastor Schmersow

mehr...

alle anzeigen

Veranstaltungen

täglich (außer Montag), 9 - 12 Uhr: Offene Kirche - treten Sie ein!

mehr...

alle anzeigen

Spendenprojekte

Freiwilliges Kirchgeld für Travemünde

mehr...

alle anzeigen

Die Orgel


Die Orgel in St. Lorenz

Die heutige Orgel ist ein Werk der Firma R. v. Beckerath und wurde 1966 zunächst an der Südseite des Chores aufgebaut.
Der Grundgedanke für diesen Bruch mit der Tradition war der, eine liturgische Einheit von Altar, Kanzel und Orgel im Altarraum zu schaffen: ein Modell, das sich aus akustischen und optischen Gründen als ungünstig erwies.
Im Zuge der Kirchenrenovierung gelangte die Orgel deshalb 1991 wieder zurück auf die neu gestaltete Westempore und erhielt unter Berücksichtigung des in der Kirche dominanten Barockstils eine äußere Gestalt, die sich am Aussehen der Orgel von 1642 orientiert.
Bei dieser Gelegenheit wurde das Werk um 2 Register erweitert.

Umbau, Neugestaltung und Erweiterung der Orgel übernahm die Orgelwerkstatt H.O. Paschen (Kiel).

Disposition der Orgel

Rückpositiv (1)
Metallgedackt 8' - Prinzipal 4' - Blockflöte 4' - Waldflöte 2' - Gemsquinte 1 1/3' - Sesquialtera 2fach - Scharf 4fach - Krummhorn 8' - Schalmei 4' - Tremulant

Hauptwerk (II)
Quintadena 16' - Prinzipal 8' - Rohrflöte 8' - Octave 4' - Koppelflöte 4' - Nasat 2 2/3' - Octave 2' - Flachflöte 2' - Mixtur 4—6fach - Trompete 8'

Pedal
Prinzipal 16' - Subbaß 16' - Octave 8' - Gedackt 8' - Octave 4' - Nachthorn 2' - Rauschpfeife 4fach - Fagott 16' - Trompete 8' -Trompete 4'

Chororgel (Truhe)

2001 Mühleisen, Leonberg Holzgedackt 8' - Rohrflöte 4' - Prinzipal 2' - Quinte 1 1/3'

Marktkonzerte

Jeden Donnerstag von Juni bis September um 10.30 Uhr: 30 Minuten Orgelmusik - Eintritt frei! Mehr Informationen.